Translate

Sonntag, 26. August 2012

Little Broken Hearts & Korsi-Sisters


Das Leben ist wie eine Achterbahn.
Dieser Spruch traf meins in den letzten Tagen ziemlich genau . 
Nur, dass es nach einem Hoch sehr schnell und tief bergab ging. Am schlimmsten ist es, wenn an einem solchen Berg-ab-Tag am Morgen noch alles gut war und sich gegen Mittag eine Menge schlechter Dinge zusammenbraut. Und dann Richtung Abend noch mehr zusammenkommen. 
Und irgendwann ruckelt der Waggon und es geht rasant nach unten, und du kannst nichts dagegen machen. Nur hoffen, dass dich jemand auffängt, wenn du fällst. Und ein Glück haben mich einige Paar Hände aufgefangen und waren eine echt große Stütze . 
Ihr wisst, wer ihr seid, und ich danke euch sehr dafür. 

Gestern habe ich mich zum zweiten Mal mit Nati, meiner "Korsett-Freundin", getroffen. Sie ist mir inzwischen unglaublich wichtig geworden, denn sie hat immer ein offenes Ohr für mich und wir verstehen uns super.
Das erste Mal war ganz spontan, wir sind zu der essence-tour gegangen. Als Hauptpreis konnte man sich da in zehn Sekunden so viel Nagellack nehmen wie man will. Bei uns hat's nur zum Trostpreis gereicht, der aber auch noch ganz gut war. Der essence-Bus hatte eine Stunde Verspätung, weshalb Natis Freundinnen schon früher gehen mussten, aber wir hatten noch ein bisschen Zeit, um zu reden und uns sozusagen persönlich kennenzulernen. 
Zwischen unseren Treffen haben wir zweimal geskypt und uns weiterhin bei Facebook ausgetauscht. Gestern waren wir am Neuen See Pizza essen und bootfahren. Dabei kam es zu ein paar witzigen Erlebnissen, beispielsweise als wir gerade zurück gerudert sind, ist eine Frau ins Wasser gefallen und hat sich darüber totgelacht, als sie am Steg saß. 
Ein Mann in einem anderen Boot meinte darauf zu uns: "Nicht nachmachen!"

Als wir bei mir zu Hause waren, hat Nati mir den Anfang von "A River flows in You" auf dem Klavier beigebracht. Das Lied kennen wir aus einem Video auf Youtube, in dem ein Mädchen von der OP an ihrer Skoliose erzählt. 

Sie hat noch bei uns zu Abend gegessen und wir haben durchgeknallte Fotos von uns gemacht, bei denen wir uns vor Lachen gar nicht mehr einkriegen konnten. 
Aber auch welche von unseren "Korsis" (Korsetts).
Sie sehen von der Form her ziemlich identisch, nur meins ist weiß und Natis hat ein Muster.

Uns verbindet neben der Korsetts und der Skoliose einfach so viel. Ich bin sehr glücklich, dich kennengelernt zu haben, Nati. 
Danke für alles.

Und morgen, also am Montag, ist mein Kontrolltermin im Krankenhaus. 
Da wird sich zeigen, um wie viel sich die Skoliose verbessert hat und das Korsett wird wahrscheinlich auch geändert. Drückt mir die Daumen!

Eure Hannah






Kommentare:

  1. ohhh, wie süß von dir <3 Der Blogeintrag ist total toll geworden. Du bist mir bereits auch sehr wichtig geworden, und ich bin unglaublich froh, dich zu kennen. Es ist unser Schicksal, das wir zusammen gehen werden, bis alles einmal ein Ende hat. Ich drücke dir morgen ganz fest die Daumen, und werde in Gedanken bei dir sein <3

    AntwortenLöschen
  2. Danke Nati, das ist so lieb von dir :* Freut mich, dass dir der Blogeintrag gefällt :D <3

    AntwortenLöschen
  3. Gerne <3 Oh, ja, und wie. Aber mir gefällt nicht nur dieser Blogeintrag, mir gefällt jeder einzelne :*

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß von dir!:* Danke, du gefällst mir aber auch, meine Korsi-Sis! ;D <3

    AntwortenLöschen
  5. haha, danke. Kann ich nur erwidern ;D

    AntwortenLöschen