Translate

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Weihnachtsmärkte, Zukunftspläne und kleine Geschenke

Ich hoffe, ihr alle habt die drei großen Ws (Winteranfang, Weihnachtsstress, Weltuntergang) gut überstanden und seid jetzt frisch und munter für das neue Jahr. Seit Ende November ist wiedermal eine Menge passiert: Wir haben die 10,000 Aufrufe auf meinem Blog geknackt - ein Grund zum Feiern! 
Und an Weihnachten wurde ich reich beschenkt, ich kann mich nicht beklagen.

Zum Thema Skoliose gibt es ebenfalls einige gute Neuigkeiten: Nati und ich haben uns nach einiger Zeit wieder getroffen. Sie hat mich am Potsdam Hbf abgeholt und wir sind bei sehr weihnachtlichen 9°C und Nieselregen über den Potsdamer Weihnachtsmarkt geschlendert und haben bei einem Stand mit Weihnachtsleckereien Halt gemacht. Der Verkäufer war ein etwas älterer, aber umso frecherer Mann, der mich und Nati die ganze Zeit über zulaberte, uns als Gratisgeschenk seinen etwas jüngeren Assistenten anbieten wollte und dann mit meinen fünf Euro Rückgeld vor der Nase umherwedelte. 
Bei Nati zu Hause drehten wir Videos und arbeiteten sehr lange daran, um sie auf unserem Youtube-Kanal zu veröffentlichen, machten uns Waffeln mit Schokosoße und Puderzucker, die teilweise von der Form her misslangen, doch sehr lecker waren. Na ja, es gibt immer ein erstes Mal!

Und weil der zweite Weihnachtsfeiertag war, überraschten wir uns gegenseitig mit selbstgemachten Geschenken.
Ich schenkte Nati zwei Armbänder, mit Buchstaben-Perlen, die das Wort KORSISIS ergeben. Wir banden sie uns gegenseitig um das Handgelenk und wünschten uns bei jedem Knoten etwas, den die andere machte.
Nati überreichte mir einen wunderschönen Kalender mit Fotos von uns und unseren Zukunftsplänen. Vielen lieben Dank nochmal dafür! Unser Favorit ist Oktober, da dort bearbeitete Bilder zu sehen sind, unter anderem vom Helios-Personal, und zwar als Halloween-Gestalten. Manchen steht das Vampir-Gebiss tatsächlich sehr gut!

Vielleicht fragt ihr euch jetzt, was unsere Zukunftspläne sind.
Als allererstes wollen wir zusammen in die Kur, wie ihr wahrscheinlich schon wisst. Das wird voraussichtlich in den Sommerferien sein. Außerdem würden wir liebend gerne zusammen verreisen, aber wir müssen aus finanziellen Gründen sehen, ob das funktionieren wird.

Das wird wohl mein letzter Post dieses Jahr sein, da es für mich an Silvester für ein paar Tage nach Genf, in die Schweiz geht. 2012 war ein sehr ereignisreiches Jahr, und ich bin dankbar für die vielen wunderbaren Menschen, die ich kennenlernen durfte. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und dass all eure Vorsätze für 2013 in Erfüllung gehen!

Eure Hannah

Kommentare:

  1. klingst sehr interessant und kannst gut schreiben

    AntwortenLöschen
  2. oh vielen dank, es freut mich sehr wenn leute mir so etwas sagen!

    AntwortenLöschen
  3. ich finds ja so krass dass du über 11000 aufrufe hast !
    also nicht weil du schlecht schreibst oder so, einfaxch nur weil du bist 14 und wooah. :D
    also das ist positiv gemeint !!!

    AntwortenLöschen
  4. ich find deinem Blog echt hammer und find es einfach nur bewundernswert, wie du mit dem Korsett-Tragen umgehst und so :)
    ich hab selbst erst vor kurzem skoliose diagnostiziert bekommen & muss dich echt bewundern. Toller Blog! :*

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank ihr beiden!
    Emily-Elena, ich hab deinen Blog gelesen und er berührt mich sehr. Vor allem weil ich manche Dinge auch aus meinem Leben kenne, diese schlechte Laune und die Leere dahinter... aber auch wenn manchmal alles den Bach runtergeht und man es am liebsten hinschmeißen würde: Bald wird es wieder bergauf gehen! Es gibt viele Menschen die dich lieben und im Moment vielleicht nicht verstehen. Aber gerade jetzt ist es wichtig, stark zu sein und nicht aufzugeben! Glaub an dich!
    Liebe Grüße, Hannah

    AntwortenLöschen